Alle Artikel mit dem Schlagwort “Ideen

Kommentare 0

Bei Anglizismen prüfen: Wer versteht’s?

Ich verteufle Anglizismen nicht – immerhin beschert uns die englische Sprache so schöne Wörter wie Flirt oder Flop, ohne die wir schwer auskämen: Sie füllen Begriffslücken unserer eigenen Sprache.

Deswegen sehe ich auch den Gebrauch von SMS, Twitter und Tablet-PC nicht so kritisch, wie der deutsche Rechtschreibrat. Doch in einer Hinsicht teile ich seine Meinung: Was wir anderen schreiben, muss für diese anderen leicht zu verstehen sein. Deswegen sollten wir nur Abkürzungen verwenden, die unser Zielleser auch versteht – wer zu kurz schreibt, kann missverstanden werden. Oder gar nicht. Weiterlesen

Kommentare 0

Je kürzer der Text desto länger der Denkprozess

Nicht nur Werbeplakate langweilen oft mit dummen, unverständlichen oder unpassenden Headlines – auch gute Filmtitel zu schaffen, scheint schwierig zu sein: Bei vielen Filmtiteln weiß man nicht, ob man den Film schon gesehen hat – sie klingen alle irgendwie ähnlich.

Gute Filmtitel sind ebenso schwer zu texten wie Plakat-Headlines, denn die Aussage eines gesamten Films oder die Vorteile eines gesamten Produkts müssen in einer Zeile zusammengefasst werden – und das so, dass es sich auch noch faszinierend anhört und neugierig macht.

Ideen sind harte Arbeit – aber sie macht Spaß!

Weiterlesen

Kommentare 0

Summer-Lesson: Wortschatzvergrößerung!

Nein, ich meine nicht alle Eissorten auf Italienisch aufsagen können oder alle Kosenamen für hübsche Mädchen auf Schwedisch. Ich meine: mehr Wörter zur Verfügung haben, um sich auszudrücken. Denn je mehr verschiedene Wörter Sie kennen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie genau das im Repertoire haben, das den Sachverhalt exakt trifft. Weiterlesen

Kommentare 0

Der Spaßfaktor in der Kundenbindung

Manche Unternehmen machen ihren Kunden richtig Spaß – und ich meine nicht ihre Produkte, sondern: Allein schon der Kontakt mit dem Unternehmen macht Spaß – warum?

Sie sprechen die Sprache des Kunden – und was das bedeutet, zeigt das tolle Beispiel eines An- und Verkaufladens für Videospiele: Wer hier eine Kundenkarte hat, spielt gleichzeitig mit in einem Reality-Spiel. Weiterlesen