Mit einem Arbeitgeberprofil die besten Mitarbeiter gewinnen …

… und kostengünstiger & nachhaltiger rekrutieren

Unzählige Firmen sind heute wortwörtlich auf der Jagd nach neuen Mitarbeitern: Die neue Generation hat aufgrund des demografischen Wandels die Möglichkeit, sich den passenden Arbeitgeber auszusuchen. So müssen nun die Arbeitgeber ihre Werbe-Strategie ändern: Es gilt, einzigartige Vorteile zu kommunizieren, das Unternehmens-Image zu veranschaulichen, damit die besten Fachkräfte sich bewerben. So können Sie ein Arbeitgeberprofil einsetzen:

  • Grundlage für kostengünstige Print-Anzeigen (QR-Code)
  • Teilen auf Social Media
  • Verlinken auf Jobportalen
  • Textgrundlage für Agenturen zur Erstellung von Flyern, Anzeigen etc.
  • Textgrundlage intern für Personalabteilung zur Formulierung von Stellenangeboten

Arbeitgeberprofil flexibel gestalten

Mit einem Arbeitgeberprofil kann jedes Unternehmen ein Statement setzen: Hier sind wir – und so ticken wir. Im Gegensatz zu Anzeigen, die recht wenig Platz bieten, und standardisierten Arbeitgeberprofilen auf gängigen Portalen (z. B. auf Xing), kann ein Arbeitgeberprofil flexibel gestaltet werden. Gerade diese Gestaltungsfreiheit sorgt für die Einzigartigkeit Ihres Unternehmens und somit dafür, dass es aus der Masse heraussticht. Mit dem passenden Design können Sie darüber hinaus Ihrem Unternehmen ein Gesicht geben, denn Corporate Design ist zusammen mit Corporate Tonality und Identity für das Image Ihres Unternehmens ausschlaggebend. Hier haben wir für Sie weitere Tipps zum Gestalten eines Arbeitgeberprofils zusammengefasst.

Karriereseite oder Landingpage?

Für unsere Kunden haben wir bereits einige Arbeitgeberprofile erstellt – entweder als integrierte Karriereseite oder als ausgelagerte Landingpage. Hier kommen einige Beispiele:

Ingenieurbüro Bertels (gemeinsam mit entdecker*design)

Becker Bauunternehmen (gemeinsam mit Eilinghoff + Team)

Zahnzentrum Rheine

Evangelische Krankenpflegeschule Köln Kalk (gemeinsam mit Eilinghoff + Team)

Stadtwerke Rheine (der Link folgt)

Brockhoff & Schwartze (der Link folgt)

Diebel Spedition

Die Vorteile einer Landingpage liegen darin, dass sie sich komplett an Ihre (zukünftigen) Bewerber richtet und nicht an Kunden, sodass die Tonalität und das Erscheinungsbild optimaler an die Anforderungen der Interessenten angepasst werden können. Welche Lösung für Ihr Recruiting die richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Führen Sie ein kleines oder ein größeres Unternehmen?
  • Wie ist die momentane Recruiting-Situation in Ihrem Unternehmen?
  • Suchen Sie neue Mitarbeiter zu sofort oder ist die Suche noch nicht dringend und Sie möchten nur das Unternehmens-Image „aufpolieren“ und sich schon mal für die Zukunft rüsten?

Lassen Sie uns telefonieren: Sie beantworten unsere Fragen – wir regen Lösungen an!

Übrigens, ob Sie sich für eine Karriereseite oder eine Landingpage entscheiden – das Recruiting lässt sich mit vielen weiteren Elementen ergänzen, wie z. B. Social-Media-Auftritten, Film oder Printmedien.

Warum lohnt sich ein Arbeitgeberprofil?

Wir sind der Meinung: Jedes Unternehmen braucht ein aussagekräftiges, authentisches Arbeitgeberprofil. Dafür gibt es einige Gründe:

1. Sie bieten Einblicke in das Unternehmen

Ihre Karriereseite ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens für den Arbeitsmarkt: Mit einem passenden Arbeitgeberprofil können Sie wertvolle Einblicke in Ihr Unternehmen bieten und sich als attraktiven Arbeitgeber darstellen. Eine Karriereseite spart Ihnen außerdem Zeit beim Bewerbungsverfahren: Da die Bewerber die Unternehmenskultur besser kennen, werden sie keine Bewerbung einreichen, sollten sie der Meinung sein, Ihr Unternehmen ist nicht der richtige Arbeitgeber für sie. Sie erhalten damit mehr passende Bewerbungen und sparen Aufwand beim Bearbeiten von Bewerbungen.

2. Sich als attraktiven Arbeitgeber darstellen

Alle Vorteile Ihres Unternehmens passen nicht in eine Stellenanzeige – egal auf welchen Wegen Sie Ihre zukünftigen Mitarbeiter ansprechen. Auf einer Karriereseite können Sie sich dagegen austoben: Was kann Ihr Unternehmen den Arbeitnehmern bieten? Warum sind Sie besser als Ihre Konkurrenz?

3. Bleibenden Eindruck hinterlassen

Sie haben immer wieder offene Stellen: Diese jedes Mal aktiv zu bewerben ist nicht nur zeitintensiv, sondern auch teuer. Lassen Sie Ihre Bewerber selbst nach offenen Stellen in Ihrem Unternehmen suchen: Hat ein potenzieller Mitarbeiter sich ein Mal mit Ihrer Karriereseite befasst und diese als gut oder emotional ansprechend befunden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er immer wieder auf der Suche nach neuen Stellen vorbeischauen wird.

4. Zeit im Bewerbungsprozess sparen

Noch mehr Potenzial zum Zeitsparen: Standardisieren Sie das Verfahren, nimmt die Bearbeitung der Bewerbungen nicht so viel Zeit in Anspruch. Ein gutes Tool dafür ist ein Bewerbungsformular: So können Sie die unpassenden Bewerber direkt herausfiltern und sich auf die geeigneten konzentrieren.

Praktische Tipps: Gestalten Sie Ihr Unternehmensprofil

1. Werden Sie gefunden!

Auch die beste Karriereseite nutzt Ihnen nichts, wenn sie nicht gefunden wird. Suchmaschinenoptimierte Inhalte verhelfen dabei zur besseren Sichtbarkeit.

2. Navigieren Sie durch Ihre Seite

Wo finden Ihre Bewerber welche Informationen? Auf welchem Weg gelangen sie am schnellsten dahin? Eine einfache und gut strukturierte Navigation hilft Ihren Bewerbern dabei, sich auf der Internetseite zu orientieren. Diese sollte nicht mehr als aus drei Ebenen bestehen und möglichst „flach“ sein.

3. Nicht zu viel Leidenschaft in Versicherungsunternehmen

Auch für Ihr Arbeitgeberprofil gilt: Passende Unternehmenstonalität bzw. -sprache ist das A und O! Versicherungsunternehmen sollten dabei ihre Bewerber nicht duzen, während in einer Werbeagentur lockere, kumpelhafte Sprache eher angebracht ist.

4. Werden Sie persönlich

Sprechen Sie mit Ihren Bewerbern: Erzählen Sie, was Sie zu erzählen haben – aber sprechen Sie nicht in die Leere. Stellen Sie sich eine Person vor, zu der Sie sprechen: So werden die Inhalte authentischer und glaubwürdiger erscheinen.

5. Fördern Sie Interaktion

Platzieren Sie mehrere Buttons zur Kontaktaufnahme auf der Seite – als Störer oder einfach als Link im Text. Geht die Bewerbung über ein Formular? Noch besser! Damit setzen Sie eine geringe Hürde und erhalten viele Bewerbungen.

Wir haben Erfahrung in der Erstellung von Arbeitgeberprofilen

Der Druck im Arbeitsmarkt wächst – und damit auch die Anzahl unserer Aufträgen zur Erstellung eines Arbeitgeberprofils. Hier finden Sie einige – natürlich von uns erstellt.

Übrigens: Ein Arbeitgeberprofil ist eine prima Grundlage für eine Recruiting-Kampagne!